Homöopathie

.

Einsatz von Homöopathie...


… bei Angst und Unruhezuständen … bei Gemütszuständen, wie Heimweh, Nervosität, akuter oder chronischer Trauer und Reizbarkeit … zur Heilungsförderung und Schmerzstillung nach Verletzungen jeder Art, wie Verstauchungen und Prellungen nach einem Sturz … wirkt lindernd bei Nebenwirkungen der Schulmedizin … bei akuten Beschwerden, wie Fieber, Verdauungsbeschwerden, Infekten … bei ersten Anzeichen von Druckstellen (Dekubitus) … zum Ausgleich allgemeiner, gesundheitlicher Störungen (Bewegungsapparat, Schlafstörungen, …) und zur Stärkung des Immunsystems … in der Pallativarbeit (Linderung der Angst, loszulassen)

Ganzheitliche Wirkungsweise


Homöopathen behandeln nicht einzelne Symptome, sondern studieren ausgiebig den ganzen Menschen mit seiner Geschichte und schauen, was aus dem Ungleichgewicht geraten ist. Die Mittel stimulieren körpereigene Prozesse und wirken ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele – und sind dabei vollkommen nebenwirkungsfrei!